Lowering the Coronavirus Risk in Production Facilities

Aufgrund der weltweiten COVID-19-Coronavirus-Situation suchen Arbeitgeber nach Möglichkeiten, ihre Mitarbeiter vor der Infektion zu schützen. In einigen Unternehmen ist es möglich, dass Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, um sich und andere zu schützen. Für Arbeitnehmer in Produktionsbetrieben ist dies jedoch oft nicht möglich. Daher müssen Vorkehrungen getroffen werden, um sie an ihrem Arbeitsplatz zu schützen und sicherzustellen, dass die Produktion und die Qualitätskontrolle fortgesetzt werden. Dies ist besonders in der Pharmaindustrie wichtig, um Engpässe und Lieferprobleme zu vermeiden.

Wir haben einige Empfehlungen gesammelt, wie Sie als Arbeitgeber Ihre Arbeitnehmer in Produktionsbetrieben schützen können:

Verstärkte Reinigung und Desinfektion

Es ist bekannt, dass das Coronavirus durch direkten Kontakt mit den Körperflüssigkeiten einer infizierten Person von Mensch zu Mensch weitergegeben wird. Daher ist eine verstärkte Reinigung und Desinfektion von Aufenthaltsbereichen und Berührungspunkten von grösster Bedeutung. Da das Virus auch für kurze Zeit auf Oberflächen verbleiben kann, ist es wichtig, dass Maschinen regelmäßig gereinigt werden. Produktions- und Produktinspektionsgeräte sollten daher leicht zu reinigen sein, um sicherzustellen, dass Viren und Bakterien vollständig entfernt werden. Dies ist nicht nur für die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern auch für die Qualität der Produkte von wesentlicher Bedeutung.

Gesundheits- und Sicherheitserziehung

Waschen Sie sich oft die Hände, bedecken Sie Mund und Nase mit einem Taschentuch, wenn Sie husten oder niesen, bleiben Sie zu Hause, wenn Sie krank sind: Eine gute Hygiene ist nicht nur wichtig, um eine Infektion mit dem Coronavirus zu verhindern, sondern auch, um zu vermeiden, dass Sie generell krank werden. Inzwischen sollten wir alle diese Vorsichtsmassnahmen kennen, aber manchmal bedarf es weiterer Mahnungen. Deshalb sind kontinuierliche Gesundheits- und Sicherheitsschulungen im Unternehmen unerlässlich.

Pausen- und Reinigungspläne

Es gibt bestimmte Zeiten, in denen es in den Betrieben besonders eng wird. Zum Beispiel während der Mittagspause in der Kantine. Die Aufteilung der Mittagspause in verschiedene Schichten stellt sicher, dass nicht mehr zu viele Mitarbeiter gleichzeitig auf engem Raum arbeiten. Darüber hinaus sollte sichergestellt werden, dass die Orte, an denen sich die Mitarbeiter befinden, regelmäßig gereinigt werden. Unternehmen sollten daher überlegen, ob ihre Reinigungspläne überarbeitet werden müssen.

Prozess zur Verwaltung der Ferninspektion von Produkten

Heutzutage sind wir mehr denn je auf digitale Lösungen angewiesen, vor allem wenn es darum geht, die Kontinuität der Produktion und die Qualität der Produkte mit einem reduzierten Personalbestand zu gewährleisten. Eine gute Möglichkeit, Ihre Prüfgeräte aus der Ferne zu überwachen, ist die Verwendung von Datenverwaltungssoftware wie ProdX. Damit können Sie Ihren gesamten Produktinspektionsmanagementprozess von einem einzigen Punkt aus oder von mehreren entfernten Standorten aus steuern, so dass zeitaufwändige Patrouillen an der Produktionslinie zur Datenerfassung entfallen.