Maintain Your Well-Being and Comfort in the Lab

Woran denken sie, wenn Sie das Wort Ergonomie hören? Wahrscheinlich vor allem an Ihren PC und Ihren Schreibtisch. Tatsächlich aber sind ergonomische Praktiken für viele Aspekte des Laborlebens von Belang, insbesondere für das Pipettieren am Labortisch. Dieses kostenlose Poster beschreibt eine Reihe von Dehnungsübungen, mit denen Sie Verspannungen und Stress, die nach längerer Arbeit am Labortisch häufig auftreten, begegnen.

Es geschieht so schnell, dass wir uns nur noch auf die Forschung konzentrieren und die richtige Haltung und schonende Vorgehensweise vernachlässigen. Aber irgendwann protestiert der Körper. Dieses Poster zeigt auf einen Blick, wie wichtig es ist, regelmäßig kurze Pausen von der Arbeit am Labortisch zu machen, sich zu bewegen und die Position zu wechseln. Es veranschaulicht einfache Hand-, Arm- und Schulterübungen, mit denen Verspannungen entgegengewirkt werden kann. Zugleich sollten Sie in ergonomisch gestaltete Pipetten und Laborprodukte investieren, um die Belastung vielbeschäftigter Laborwissenschaftler zu lindern. So kann auch das Risiko einer Verletzung durch wiederholte Belastung (RSI) reduziert werden.

Tipp: Ziehen Sie den Ellenbogen sanft über die Brust in Richtung der gegenüberliegenden Schulter. Für 10 Sekunden halten und dann wieder lockerlassen. Für beide Schultern einige Male wiederholen.