Good Pipetting – A Handy Guide

Das Pipettieren ist zentraler Bestandteil fast aller Arbeitsabläufe in der biowissenschaftlichen Forschung. Daher sind Labore zur Gewährleistung genauer und reproduzierbarer Resultate auf genaue und zuverlässige Pipetten angewiesen. Die richtige Verwendung und regelmässige Wartung von Pipetten ist Grundvoraussetzung zur Aufrechterhaltung der Präzision und zur Vermeidung von Kreuzkontamination.

Das „Pipettierhandbuch“ ist ein praktisches Referenzdokument für Laborpersonal und enthält detaillierte Erklärungen zur Maximierung der Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Flüssigkeitsübertragung in praktisch jeder Umgebung bei gleichzeitiger Steigerung der Leistung und Verbesserung der Resultate.

Es bietet eine vollständige Übersicht über die verschiedenen Faktoren, die die Pipettierleistung beeinflussen. Von der Auswahl der idealen Pipetten und Pipettenspitzen für Ihre Applikation bis hin zu richtigen Pipettiertechniken. Vor allem liefert es umfangreiche Erläuterungen zur Erkennung gängiger Ursachen für Pipettierfehler und zur Minimierung ihrer Auswirkungen auf zukünftige Experimente.