Continuous Measurement of TOC in Pharmaceutical Waters

Die meisten Analyzer für den Gesamtgehalt organischen Kohlenstoffs (TOC) messen in periodischen Abständen, also in Chargen. Sie haben in der Regel ein Messintervall von mindestens sechs Minuten. Für Pharmahersteller, die die Kontrolle über ihr Wassersystem nachweisen müssen, bedeutet das, dass kurzzeitige TOC-Abweichungen möglicherweise nicht erkannt werden. Daher hat sich ein Pharmaunternehmen für ein wirklich kontinuierliches Messsystem entschieden.

Der Nachweis einer vollständigen Kontrolle über Ihr Wassersystem ist wichtig für die Produktsicherheit, die Vermeidung von Verunreinigungen und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Kontinuierliche TOC-Analyzer und -Sensoren helfen, eine derartige Kontrolle zu erzielen.

Weil ein Pharmahersteller mehr Kontrolle über das Wassersystem seiner Produktionslinie für Diabetes-Medikamente erreichen wollte, entschieden er und sein Wassersystemhersteller sich für kontinuierliche TOC-Sensoren statt für Batch-Analyzer.

Mit einem Online-TOC-Sensor konnte das Unternehmen Beginn und Ende einer jeden Abweichung genau feststellen, die Wartungskosten senken und durch vorausschauende Diagnose sicherstellen, dass das TOC-System eine stabile und zuverlässige Analyse liefert.